Ihre Rechtsanwälte für Immobilienrecht, Baurecht, Mietrecht und Kapitalmarktrecht in Bremen - Schwachhausen.

Wir sind eine Sozietät von Rechtsanwälten, seit 2008 in Ottersberg-Fischerhude und in Bremen-Oberneuland niedergelassen. Seit Juli 2014 haben wir neben unserer Zweigstelle in Ottersberg in Bremen-Schwachhausen unseren Hauptsitz.

 

Herr Rechtsanwalt Hendrik Jürgens bearbeitet sämtliche Sachverhalte in den Rechtsgebieten Immobilienrecht, Mietrecht, Baurecht und Nachbarrecht.

 

Herr Rechtsanwalt Kai-Uwe Mehrtens LL.M.Eur. bearbeitet das Dezernat im Bankrecht.

 

Rechtsanwalt Hendrik Jürgens

 

1998 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Carl von Ossietzky Oldenburg

 

2000 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität in Bremen Schwerpunkt Wirtschaftsrecht

 

2005 Staatsexamen an der Universität in Bremen

 

2006 - 2008 Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht in Bremen

 

2008 2. Staatsexamen

 

2008 Zulassung zum Rechtsanwalt und Gründung der Kanzlei Jürgens & Mehrtens LL.M.Eur. Schwerpunkte: Mietrecht, Immobilienrecht, Bau- und Architektenrecht, allgemeines Zivilrecht.

 

Seit 2017 zudem Zwangsverwalter in Bremen und Bremerhaven

 

 

Rechtsanwalt Kai-Uwe Mehrtens LL.M.Eur.

 

1998 - 2005 Commerzbank AG Bremen/Brüssel Corporate Finance

 

2000 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität in Bremen mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsrecht

 

2005 Staatsexamen an der Universität in Bremen

 

2006 - 2008 Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht in Bremen

 

2006-2008 Masterstudium im Bereich europäischen Wirtschafts- und internationalen Steuerrechts an der Universität in Bremen

 

2008 2. Staatsexamen

 

2008 Erwerb des Master of European and International Business Laws

 

2008 Zulassung zum Rechtsanwalt und Gründung der Kanzlei Jürgens & Mehrtens LL.M.Eur. Schwerpunkt: Bank- und Kapitalmarktrecht

 

2008 - 2013 Lehrtätigkeit an der Universität in Bremen im Bereich der Rechtswissenschaften

 

seit 2005 geschäftsführender Gesellschafter der Mehrtens land- und forstwirtschaftliche Gesellschaft mbH

 

Wann hat die Klage eines Nachbarn gegen eine Baugenehmigung Erfolg? - Drittwiderspruch und Nachbarrechtsschutz im Baurecht

Der Nachbar baut und möchte mit einer Baugenehmigung auf seinem Grundstück ein neues Gebäude errichten oder die Nutzung seines bestehenden Gebäudes verändern. Grundsätzlich möchten Sie Ihrem Nachbarn bei der Nutzung seines Grundstücks nicht zu viele Steine in den Weg legen. Dennoch möchten Sie natürlich sicherstellen, dass durch Lärm und sonstige Immissionen, oder durch die Gestaltung des neuen Bauvorhabens Ihre Privatsphäre und die Nutzbarkeit Ihres Grundstücks erhalten bleiben.

Kündigung und Kündigungsfristen im Mietvertrag

Die Kündigung und die Kündigungsfristen im Mietvertrag. Der Mietvertrag bedarf zu seiner Beendigung als Dauerschuldverhältnis der Kündigung. Die Kündigung ist formgebunden, hat schriftlich zu erfolgen und muss dem Empfänger zugehen, damit sie wirksam ist. Weiter muss für den Vermieter in der Regel ein Grund für die Kündigung vorliegen, damit er das Mietverhältnis überhaupt kündigen kann.  In dem verlinkten Artikel geben wir erste Informationen über die Kündigungsfristen, Kündigungsgründe und die Mietvertragstypen. Weitere Fragen klären wir gerne in einem kostenlosen Erstgespräch.

Baugenehmigung Carport Bremen                

Ob als Schutz  gegen das aufgeheizte und von Blütenpollen überladene Auto im Sommer und vereiste Scheiben im Winter oder als Abstellraum für Werkzeuge und diverse Gartenmöbel, ein Carport bietet viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten und Vorteile für das Eigenheim.

Wichtig ist jedoch die gesetzlichen Vorschriften im Auge zu behalten, damit der Traum vom Carport nicht Böse endet.

Selbstanzeige bei geerbtem Auslandsvermögen     

Gelegentlich werden im Nachlass Hinweise auf im Ausland geführte Depots gefunden, die sich nur anhand einer Nummer identifizieren lassen, oder ganz offen auf den Namen des Erblassers geführt werden. Dabei handelt es sich in der Regel um hart erarbeitetes Geld, welches im Ausland gegebenenfalls gute Zinsen erwirtschaftet hat. Jedoch ist nun ganz guter Rat wichtig. Wurde das Geld ordnungsgemäß versteuert? Mit einer Erträgnisaufstellung der letzten zehn Jahre und durch die Überprüfung der zehn letzten Steuererklärungen des Erblassers können wir gemeinsam mit einem Steuerberater prüfen, ob unter Heranziehung der Regelungen der Abgabenordnung eine Selbstanzeige wegen geerbter Auslandsvermögen notwendig ist.

Was ist ein Bebauungsplan? - eine Definition der Begriffe

Sie haben ein Grundstück gekauft und sind nun dabei auf Ihrem erworbenen Grund und Boden ihr Bauvorhaben in die Tat umzusetzen?

Dass man nicht einfach mit dem Bau beginnen kann und sich zunächst eine Genehmigung einholen muss, ist kein großes Geheimnis. Oft hört man jedoch in diesem Zusammenhang, dass für die Genehmigung eines Bauvorhabens vorausgesetzt wird, dass dieses den Festsetzungen des Bebauungsplans nicht widerspricht. Daher stellt sich oftmals die Frage, was ein solcher Bebauungsplan ist und welche Regelungen dort getroffen werden.

Checkliste Baugenehmigung

 

Es ist kein großes Geheimnis, dass man in Deutschland nicht direkt mit dem Bau der Traumimmobilie oder dem Bau des eigenen Unternehmens beginnen kann und man zunächst viele gesetzliche Hürden bewältigen muss. Damit der Verwirklichung Ihres Lebenstraums keine Hindernisse im Weg stehen, ist es von Bedeutung, die gesetzlichen Regelungen zu beachten und sich vor dem Bau eine Baugenehmigung einzuholen. Welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, wer für die Genehmigung zuständig ist, wie das Genehmigungsverfahren abläuft und welche Fristen einzuhalten sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Hier finden Sie uns

Jürgens & Mehrtens LL.M.Eur. Rechtsanwälte
Riensberger Str. 28 a-b
28213 Bremen

 

Zweigstelle Ottersberg:

Losberg 15

28870 Ottersberg

 

Kontakt

Bremen

Tel: 0421 / 22 38 45 22

Fax: 0421 / 22 38 45 24

Ottersberg

Tel: 04293 / 78 76 850

Fax: 04293 / 78 76 851

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgens & Mehrtens LL.M.Eur. Rechtsanwälte

Anrufen

E-Mail

Anfahrt