Kostenloser Download eines Übergabeprotokolls für ein Pferd

Nach dem Kaufvertragsschluss ist der Käufer dazu verpflichtet, den Kaufpreis zu bezahlen. Der Verkäufer ist dazu verpflichtet, dem Käufer das Pferd zum vereinbarten Zeitpunkt, hilfsweise Zug um Zug gegen Zahlung des Kaufpreises übergeben.

 

Zwischen dem Kaufvertragsschluss und dem Zeitpunkt der Übergabe vergeht in der Regel einige Zeit, wenigstens ein paar Tage. Wir halten es daher für sinnvoll, ein Übergabeprotokoll zu fertigen.

 

Das Sachmangelgewährleistungsrecht bezieht sich grundsätzlich auf den Zeitpunkt der Übergabe. Es ist daher sinnvoll, den Zustand des Pferdes im Zeitpunkt der Übergabe nach Kaufvertragsschluss festzuhalten.

 

Bitte vereinbaren Sie hier keinen weiteren Gewährleistungsauschluss, weil dieser den bereits kaufvertraglich vereinbarten Gewährleistungsauschluss im Sinne unangemessener Benachteiligung negativ betreffen könnte.

 

Übergabe und Übertragung des Eigentums können auseinanderfallen, bspw. wenn das Pferd zunächst für einige Zeit zur Probe übernommen wird. Auch die Übergabe der Papiere zu dem Pferd hindert daran nicht. Es ist daher sinnvoll, das in dem Übergabeprotokoll zu vermerken.

 

Nutzen Sie gerne das beigefügte Übergabeprotokoll für ihre Zwecke. Bei Fragen stehen wir Ihnen selbst verständlich gerne zur Verfügung.

Übergabeprotokoll für ein Pferd
Kostenloser Download für ein Übergabeprotokoll für ein Pferd.
Übergabeprotokoll für ein Pferd.pdf
PDF-Dokument [88.4 KB]

Hier finden Sie uns

Jürgens & Mehrtens LL.M.Eur. Rechtsanwälte
Riensberger Str. 28 a-b
28213 Bremen

 

Zweigstelle Ottersberg:

Losberg 15

28870 Ottersberg

 

Kontakt

Bremen

Tel: 0421 / 22 38 45 22

Fax: 0421 / 22 38 45 24

Ottersberg

Tel: 04293 / 78 76 850

Fax: 04293 / 78 76 851

Rechtsanwalt Hendrik Jürgens

 

1998 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Carl von Ossietzky Oldenburg

 

2000 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität in Bremen Schwerpunkt Wirtschaftsrecht

 

2005 Staatsexamen an der Universität in Bremen

 

2006 - 2008 Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht in Bremen

 

2008 2. Staatsexamen

 

2008 Zulassung zum Rechtsanwalt und Gründung der Kanzlei Jürgens & Mehrtens LL.M.Eur. Schwerpunkte: Mietrecht, Immobilienrecht, Bau- und Architektenrecht und Kaufrecht für Pferde.

 

Seit 2017 zudem Zwangsverwalter in Bremen und Bremerhaven

 

 

Rechtsanwalt Kai-Uwe Mehrtens LL.M.Eur.

 

1998 - 2005 Commerzbank AG Bremen/Brüssel Corporate Finance

 

2000 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität in Bremen mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsrecht

 

2005 Staatsexamen an der Universität in Bremen

 

2006 - 2008 Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht in Bremen

 

2006-2008 Masterstudium im Bereich europäischen Wirtschafts- und internationalen Steuerrechts an der Universität in Bremen

 

2008 2. Staatsexamen

 

2008 Erwerb des Master of European and International Business Laws

 

2008 Zulassung zum Rechtsanwalt und Gründung der Kanzlei Jürgens & Mehrtens LL.M.Eur. Schwerpunkt: Bank- und Kapitalmarktrecht

 

2008 - 2013 Lehrtätigkeit an der Universität in Bremen im Bereich der Rechtswissenschaften

 

seit 2005 geschäftsführender Gesellschafter der Mehrtens land- und forstwirtschaftliche Gesellschaft mbH

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgens & Mehrtens LL.M.Eur. Rechtsanwälte

Anrufen

Anfahrt