Rechtsanwalt für Mietrecht in Bremen

Das Mietrecht teilt sich in privates und gewerbliches Mietrecht auf.

 

Im Wohnungsmietrecht häufig auftretende Fragen sind Fragen des Minderungsrechts bei Mietmängeln, der ordnungsgemäßen Abrechnung über die Betriebskosten, der Rückgewähr von Mietsicherheiten sowie der Räumung und Kündigung insbesondere bei Zahlungsverzug.

 

Im gewerblichen Mietrecht sind hingegen häufig Fragen der Vertragsgestaltung, der Verlängerung des Mietvertrags, des Gebietsschutzes, der Anpassung der Mietsache auf die betrieblichen Bedürfnisse und des Betriebsübergangs zu klären.

 

Mit meiner langjährigen Erfahrung stehe ich Ihnen gerne für sämtliche Fragen des Mietrechts zur Verfügung und freue mich auf Ihren Anruf.

Kündigung und Kündigungsfristen im Mietvertrag

Die Kündigung und die Kündigungsfristen im Mietvertrag. Der Mietvertrag bedarf zu seiner Beendigung als Dauerschuldverhältnis der Kündigung. Die Kündigung ist formgebunden, hat schriftlich zu erfolgen und muss dem Empfänger zugehen, damit sie wirksam ist. Weiter muss für den Vermieter in der Regel ein Grund für die Kündigung vorliegen, damit er das Mietverhältnis überhaupt kündigen kann.  In dem verlinkten Artikel geben wir erste Informationen über die Kündigungsfristen, Kündigungsgründe und die Mietvertragstypen.

Wann hat die Eigenbedarfskündigung des Vermieters Erfolg?

Mietverhältnisse über Wohnraum genießen einen grundrechtsgleichen Schutz.  Das bringt mit sich, dass Mietverträge über Wohnraum nur in engem Rahmen beendet werden können. Deswegen kann ein Vermieter ein Mietverhältnis nur dann kündigen, wenn er ein berechtigtes Interesse an der Beendigung des Mietverhältnisses hat. § 573 BGB.

Die sogenannte Eigenbedarfskündigung folgt einem berechtigten Interesse, wenn der Vermieter die Räume als Wohnung für sich, seine Familienangehörigen oder Angehörige seines Haushalts benötigt. Dann kann der Vermieter das Mietverhältnis ordentlich kündigen.

 

Wann kann der Vermieter für eine wirtschaftliche Verwertung ein Wohnraummietverhältnis kündigen?

Wenn man als Vermieter die Immobilie anderweitig benutzen, veräußern oder in einen Neubau umbauen möchte, fragt es sich, welche Rechte einem zustehen. Nach § 573 Abs.2 Nr.3 BGB kann der Vermieter unter bestimmten Voraussetzungen ein Wohnraummietverhältnis kündigen.

Wie eine solche Kündigung erfolgen kann und welche Voraussetzungen dabei erfüllt werden müssen, erkläre ich Ihnen in einigen einfachen Schritten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgens & Mehrtens LL.M.Eur. Rechtsanwälte

Anrufen

Anfahrt