Rechtsanwalt für Baurecht in Bremen

Das Baurecht wird in privates und öffentliches Baurecht unterschieden. In einem öffentlichen Bauantragsverfahren ist vorab zu klären, ob Sie den gewünschten Bau durchführen dürfen. Bei der Bauausführung darauf zu achten, dass entsprechend Ihrer Wünsche unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und nach Stand der Technik gebaut wird.

 

Für Bauunternehmer wiederum ist wichtig, dass sie, gerade als Subunternehmer, ihre Vergütung erhalten.

 

Als Nachbar eines Bauvorhabens kommt für Sie hingegen in Betracht, dass sich das neue Gebäude in die Umgebung einfügt und Sie nicht in Ihren Rechten verletzt werden.

 

Bei all diesen Fragen steht Ihnen unser Rechtsanwalt Hendrik Jürgens mit langjähriger Erfahrung zur Verfügung.

 

Nachfolgend haben wir für Sie Einzelfragen im Baurecht näher erläutert. Rufen Sie uns gerne an.

 

Nachbarschutz im Baurecht - Drittwiderspruch gegen Baugenehmigung

Der Nachbar baut und möchte mit einer Baugenehmigung auf seinem Grundstück ein neues Gebäude errichten oder die Nutzung seines bestehenden Gebäudes verändern. Grundsätzlich möchten Sie Ihrem Nachbarn bei der Nutzung seines Grundstücks nicht zu viele Steine in den Weg legen. Dennoch möchten Sie natürlich sicherstellen, dass durch Lärm und sonstige Immissionen, oder durch die Gestaltung des neuen Bauvorhabens Ihre Privatsphäre und die Nutzbarkeit Ihres Grundstücks erhalten bleiben.

Baugenehmigung Carport Bremen         

Ob als Schutz  gegen das aufgeheizte und von Blütenpollen überladene Auto im Sommer und vereiste Scheiben im Winter oder als Abstellraum für Werkzeuge und diverse Gartenmöbel, ein Carport bietet viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten und Vorteile für das Eigenheim.

Wichtig ist jedoch die gesetzlichen Vorschriften im Auge zu behalten, damit der Traum vom Carport nicht Böse endet.

Was ist ein Bebauungsplan? - eine Erklärung

Sie haben ein Grundstück gekauft und sind nun dabei auf Ihrem erworbenen Grund und Boden ihr Bauvorhaben in die Tat umzusetzen?

Dass man nicht einfach mit dem Bau beginnen kann und sich zunächst eine Genehmigung einholen muss, ist kein großes Geheimnis. Oft hört man jedoch in diesem Zusammenhang, dass für die Genehmigung eines Bauvorhabens vorausgesetzt wird, dass dieses den Festsetzungen des Bebauungsplans nicht widerspricht. Daher stellt sich oftmals die Frage, was ein solcher Bebauungsplan ist und welche Regelungen dort getroffen werden.

Checkliste Baugenehmigung

Es ist kein großes Geheimnis, dass man in Deutschland nicht direkt mit dem Bau der Traumimmobilie oder dem Bau des eigenen Unternehmens beginnen kann und man zunächst viele gesetzliche Hürden bewältigen muss. Damit der Verwirklichung Ihres Lebenstraums keine Hindernisse im Weg stehen, ist es von Bedeutung, die gesetzlichen Regelungen zu beachten und sich vor dem Bau eine Baugenehmigung einzuholen. Welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, wer für die Genehmigung zuständig ist, wie das Genehmigungsverfahren abläuft und welche Fristen einzuhalten sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgens & Mehrtens LL.M.Eur. Rechtsanwälte

Anrufen

E-Mail

Anfahrt